Muttentalfest 2023

Familienspaß in der Wiege des Ruhrbergbaus

Pressefoto Muttentalfest (c)Stadtmarketing Witten GmbH.jpg

Am Sonntag, 02. April, veranstaltet die Stadtmarketing Witten GmbH von 11 – 18 Uhr wieder das beliebte Muttentalfest in der Wiege des Ruhrbergbaus – dem Muttental. Die teilnehmenden Institutionen haben mit viel Engagement ein familienfreundliches Programm mit verschiedenen Aktionen, Musik und einem umfangreichen gastronomischen Angebot gestaltet. Mit dabei sind in diesem Jahr: die Naturschutzgruppe Witten, das LWL-Museum Zeche Nachtigall, das Bethaus der Bergleute und das Zechenhaus Herberholz. Der Eintritt, die Fahrten mit dem Shuttlebus und der Stadtwerke-Elektro-Wegebahn sowie die Teilnahme an der Osterolympiade sind kostenlos.

Buntes Programm für große und kleine Entdecker*innen

Bei der Osterolympiade können sich die Kinder auf eine österliche Erlebnistour durch das Muttental begeben. An fünf spaßigen Spiel- und Bastelstationen können Stempel und süße Überraschungen gesammelt werden. Wer alle Stempel gesammelt hat, erhält gegen Vorlage der vollständigen Stempelkarte am Stand der Stadtmarketing Witten GmbH auf dem Gelände des LWL-Museums Zeche Nachtigall das Malbuch „Witten zum Ausmalen“. (Nur solange der Vorrat reicht.)

Die Naturschutzgruppe Witten (NaWit) öffnet zum Muttentalfest in diesem Jahr wieder ihren Naturgarten am alten Bahnhof, der zwischen Zeche Theresia und Zeche Nachtigall liegt. Dort bieten sie spannende Aktionen, wie Vogel-Nistkästen und Insektennisthilfen bauen, Eierfärben mit Zwiebelschalen und Wildkräutern oder Naturbeobachtungen mit Becherlupe, an.

Auf dem gesamten Gelände des LWL-Museums Zeche Nachtigall werden zum Muttentalfest Programmpunkte für die ganze Familie angeboten, wie Kurzführung im Besucherbergwerk (Kinder frei, Erwachsene gegen Aufpreis), Schmiedevorführungen und ein Parcours für die Go-Karts des Stadtmarketing Witten. Für musikalische Unterhaltung sorgen „Alpcologne“. Zudem können Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren in einem Workshop frühlingshafte Blumenkränze aus naturschonenden Materialen basteln. Der Workshop beginnt um 14 Uhr und dauert ca. 60 - 90 Minuten. Die Teilnahmegebühr beträgt 5,- € und eine Voranmeldung bis zum 26. März 2023 per E-Mail an zeche-nachtigall@lwl.org ist erforderlich.

Am historischen Bethaus der Bergleute gibt es für die Besucher*innen vor und im Museum besondere Einblicke in die traditionelle Schmiedekunst. Dazu können sich die kleinen Entdecker*innen als Bergmann verkleiden und an einem Malwettbewerb teilnehmen. Zudem gibt vor dem Bethaus eine Ausstellung mit Loren zu entdecken und für musikalische Unterhaltung sorgt Andre Wörmann.

In diesem Jahr nimmt auch wieder das Zechenhaus Herberholz am Muttentalfest teil und bietet den Besucher*innen Führungen durch die Bergbau-Ausstellung und Live-Musik der Band "Plan B" und Kuddis Drehorchester an. Zudem ist das Deutsche Rote Kreuz mit einem Info-Stand vor Ort. Die kleinen Entdecker*innen können am Zechenhaus Herberholz Fahrten mit dem Schienenfahrrad unternehmen.

So gelangen die Besucher*innen zum Muttentalfest

Die Stadtmarketing Witten GmbH bittet die Besucher*innen des Muttentalfestes den kostenfreien Shuttlebus oder den öffentlichen Nahverkehr zur Anreise zu nutzen, denn am Parkplatz Nachtigallstraße stehen nur begrenzt Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Der Shuttlebus fährt jeweils von Haltestellen „Witten Rathaus“ und „Bommern Mitte“ im 30-Minuten-Takt zum Parkplatz Nachtigallstraße. In der Wittener Innenstadt stehen den Besucher*innen z.B. am Kornmarkt oder am Platz der Gedächtniskirche Parkplätze zur Verfügung, und in Witten-Bommern kann der Parkplatz von Edeka Schwalemeyer, genutzt werden.

Vom Parkplatz Nachtigallstraße können die Gäste zu Fuß oder mit der Stadtwerke-Elektro-Wegebahn das Muttental erreichen. Das Muttentalfest ist zudem auch gut mit dem Fahrrad erreichbar. Für alle, die mit dem Fahrrad kommen, gibt es in diesem Jahr einen Fahrradparkplatz am LWL-Museum Zeche Nachtigall.

Das Muttentalfest wird unterstützt von der Stadtwerke Witten GmbH und der Sparkasse Witten.

Weitere Informationen

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Stadtmarketing Witten GmbH ist eine Gemeinschaftseinrichtung der Kommune und ortsansässiger Wirtschaftsunternehmen im Sinne einer echten Public-Private-Partnership. Die partnerschaftliche Kooperation drückt sich auch in der paritätischen Verteilung der Gesellschaftsanteile aus. Die Gesellschaft gliedert sich auf in die Geschäftsbereiche Stadtmarketing, Stadtwerbung, Tourismus, Tourist & Ticket Service und Veranstaltungsorganisation. Die gemeinsame Aufgabe ist es, das Leben in Witten so zu gestalten, dass man gerne nach Witten kommt und noch lieber bleibt. Ob Bürger*innen, Investoren, Unternehmen, Studierende oder auswärtige Gäste, unser Ziel ist es, dass alle sich in Witten wohlfühlen!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Foto ©Stadtmarketing Witten GmbH

v.l.: Cindy Dumlupinar (Betriebsassistentin beim LWL-Museum Zeche Nachtigall), Mathias Kukla ( Pressesprecher bei der Stadtwerke Witten GmbH), Bürgermeister Lars König, Heinz Eberle (Zechenhaus Herberholz), Gerben Bergstra (Museumsleiter des LWL-Museums Zeche Nachtigall), Matthias Pöck (Veranstaltungsorganisation bei der Stadtmarketing Witten GmbH), Birgit Ehses (Naturschutzgruppe Witten) und Angelika Eberle (Zechenhaus Herberholz)

Tourist &
Ticket Service

Unser Erlebnisshop

  • Touristische Infos & Beratung
  • Kartenvorverkauf für Veranstaltungen bundesweit
  • Organisierte Stadtführungen & Touren
  • Souvenirs, Bücher, Rad- & Wanderkarten
  • Geschenkgutscheine
 

Tourist & Ticket Service

Stadtmarketing Witten GmbH
Tourist & Ticket Service
Marktstraße 7 - Rathausplatz -
58452 Witten

Anfahrt

Kontakt

Tel.: 02302 19433
(Touristische Infos & Buchungen)
Tel.: 02302 12233 (Kartenvorverkauf)
Fax: 02302 12236
E-Mail: info@stadtmarketing-witten.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 
10 - 14 Uhr & 15 - 18 Uhr 
Samstag:
10 - 14 Uhr