Bei uns landen Sie mittendrin: #meinwittenundich

Bei uns landen Sie mittendrin: #meinwittenundich

Kindergeburtstag im Muttental

Kindergeburtstag: Spaß im Muttental!

Schmieden: Heiße Angebote für Groß und Klein!

Ruhrbühne

Ticketshop: Bei uns haben Sie gute Karten!

Touren und Führungen

Touren und Führungen: Entdecken Sie die Stadt mit uns!

Souvenirs: Geschenke aus dem Ruhrpott!

Souvenirs: Geschenke aus dem Ruhrpott!

Wochenmarkt: Gut einkaufen ist ein Stück Lebensqualität!

Start der Rodelwochen verschoben

Kinder auf Schlitten

Der knackig kalte Winter lässt bisher auf sich warten, dennoch sollen Rodelfreunde bald auf ihre Kosten kommen. Der geplante Start der 4. Wittener Rodelwochen musste zwar verschoben werden. Angesichts der Großwetterlage sind die Veranstalter aber zuversichtlich, dass der Hohenstein ab Ende Januar oder Anfang Februar beschneit werden kann. Dann wird es wieder täglich ab 13 Uhr möglich sein zu rodeln. Es wird möglich sein, vor Ort Schlitten auszuleihen.

Die Schneekanonen benötigen allerdings Temperaturen, die zumindest knapp unter dem Gefrierpunkt liegen. Die Anlagen produzieren widerstandsfähigen, robusten Naturschnee ohne Zusatzstoffe, verbrauchen gleichzeitig weniger Energie und Wasser.

Für Nachhaltigkeit bei den Rodelwochen sorgen auch die Stadtwerke Witten, die zertifizierten Ökostrom liefern und das Entsorgungsunternehmen AHE. AHE stattet alle fünf Gastronomiebetriebe, die unter anderem Bratwurst und Backkartoffel und Spiralkartoffeln anbieten, mit kompostierbarem PLA Geschirr aus. So sind die Rodelwochen komplett plastikfrei.

Sollte das Wetter mal nicht mitspielen, sorgen die Snow-Tubingbahn, die von 30 auf 60 Meter verlängert wurde, das Kinderkarussell und die Gastronomiebetriebe trotzdem für einen gelungenen Ausflug auf den Hohenstein.

(  )

Veranstaltungen

Lade Kalender...

Direkt gefunden