Bei uns landen Sie mittendrin: #meinwittenundich

Bei uns landen Sie mittendrin: #meinwittenundich

Auf Schnäppchenjagd auf dem Rathausplatz

Trödelmarkt: Auf Schnäppchenjagd

Schmieden: Heiße Angebote für Groß und Klein!

Ruhrbühne

Ticketshop: Bei uns haben Sie gute Karten!

Touren und Führungen

Touren und Führungen: Entdecken Sie die Stadt mit uns!

Souvenirs: Geschenke aus dem Ruhrpott!

Souvenirs: Geschenke aus dem Ruhrpott!

Wochenmarkt: Gut einkaufen ist ein Stück Lebensqualität!

Stadtmarketing veranstaltet Digitale Wittener Weihnacht 2020

Foto: Stadtmarketing Witten GmbH

In diesem Jahr fällt der Wittener Weihnachtsmarkt wegen der Corona-Pandemie aus. Deshalb sorgt das Wittener Stadtmarketing vom 19. November bis 23. Dezember digital für weihnachtliche Stimmung - mit Weihnachtsbäumen und Lichterglanz und einem Weihnachtsprogramm, das auch auf der Internetseite des Stadtmarketings und über Social-Media-Kanäle veröffentlicht wird.

Lichterglanz

Unabhängig davon lassen bereits ab dem 12. November tausende Lichter Witten weihnachtlich erstrahlen. Der Lichterzauber kann unter anderem auf dem Rathausplatz und dem Berliner Platz bewundert werden. Ab dem 16. November kommen auch noch viele liebevoll dekorierte Weihnachtsbäume entlang der Bahnhofstraße und ein Rentier auf dem Vorplatz der StadtGalerie hinzu. Außerdem werden der Berliner Platz und der Platz an der Schmiede in Herbede mit einem großen Tannenbaum zum Strahlen gebracht.

Märchenhaft

Ab dem 23. November wird es märchenhaft in Witten: „Beginnend am Berliner Platz entlang der StadtGalerie bis hin zur Bahnhofstraße erstreckt sich unsere Märchenstraße“, sagt Carina Lehnig von der Veranstaltungsorganisation des Stadtmarketings. Zehn Märchenhütten stellen Szenen aus beliebten Märchen dar oder geben Einblicke in das Leben des Weihnachtsmannes. Die Hütten werden nach und nach aufgestellt und sind ab dem 28. November komplett.  

Digitales Weihnachtsprogramm

Am 19. November wird unser digitales Weihnachtsprogramm traditionell vom Wittener Weihnachtsengel eröffnet. Auch Bürgermeister Lars König und die Geschäftsführerin des Stadtmarketings, Dr. Silvia Nolte, werden Adventsgrüße an die Wittener*innen richten.

Jeden Dienstag und Freitag veröffentlicht das Stadtmarketing um 17 Uhr weihnachtliche Fackelgrüße aus Witten. Gästeführer Bernd Wittke erzählt weihnachtliche Anekdoten aus unserer Stadt zeigt besondere Orte im Fackelschein.

Witten leuchtet

An den Samstagen im Advent bringt das Stadtmarketing Witten zum Leuchten: „Bei unserem Sternenzauber erstrahlen von 18 bis 22 Uhr abwechselnd vier markante Gebäude in weihnachtlichen Farben und mit winterlichen Motiven“, sagt Janina Lehnig.  Los geht es am 28.11. mit dem Bergerdenkmal, am 5.12. folgt der Wasserturm Bommern, am 12.12. Haus Herbede und am 19.12. unser Rathaus.

Klassische Weihnachtsgeschichten

An den Adventssonntagen um 14 Uhr überträgt das Stadtmarketing aus dem Bethaus der Bergleute im Muttental klassische Weihnachtsgeschichten für die Kleinen. Am 2. Advent, dem Nikolaustag, wird der Nikolaus höchstpersönlich eine Weihnachtsgeschichte erzählen.

Sternstunden mit Wolf Codera

Als besonderes Highlight stehen jeden Donnerstag ab19 Uhr „Sternstunden mit Wolf Codera“ auf dem Programm. Der Saxophonist und Klarinettist bringt mit seinen 15-minütigen Konzerten weihnachtliche Stimmung nach Hause.

Digitale Weihnachtsaktionen

„In diesem Jahr wird es leider keinen großen Adventskalender auf dem Rathausplatz geben“, sagt Lehnig, „doch auf die weihnachtlichen Bilder von kleinen Künstlern werden wir nicht verzichten.“ Der Adventskalender ist auf der Internetseite des Stadtmarketings zu finden: Ab dem 1. Dezember können Klein und Groß dort täglich ein virtuelles Türchen öffnen und sich über 24 selbstgemalte Weihnachtsbilder freuen!

Auch eine Weihnachtsgans-Verlosung wird es wieder geben. Die Lose können ab dem 23. November im Tourist & Ticket Service am Rathausplatz erworben werden. Am 19. Dezember können die glücklichen Gewinner ihre Weihnachtsgans auf dem Wochenmarkt abholen.

()

Veranstaltungen

Lade Kalender...

Direkt gefunden