Copyright: Gregor Hohenberg
Copyright: Gregor Hohenberg

SPARK – Die klassische Band

Sebastian Bartmann: D Major nach Praeludium und Fuge in D, BWV 850 ● The Beatles: Here comes the sun ● Johann Sebastian Bach: Präludium c-Moll, BWV 999; Gigue aus Franz. Suite Nr. 5, BWV 816; Vivace aus Sonate Nr. 3, BWV 1029 ● Luciano Berio: Gesti für Altblockflöte ● Sebastian Bartmann: e minor nach Praeludium und Fuge in e, BWV 855; d minor nach Praeludium und Fuge in d, BWV 851 ● Christian Fritz: Tripple B; Neo Largo ● Johann Sebastian Bach: Allegro aus Konzert in c-moll, BWV 1060 ● Luciano Berio: Sequenza XIV für Violoncello ● The Beatles: Honey Pie ● Johann Sebastian Bach: Allegro aus Konzert in a-moll, BWV 1065 ● The Beatles/Peter Breiner: Michelle aus Beatles Concerto grosso Nr. 4 ● The Beatles: Blackbird ●Luciano Berio: Sequenza VI für Viola; Wasserklavier für Klavier ● Johann Sebastian Bach: Invention Nr. 8 in F-Dur, BWV 779 ●  The Beatles: Here, there, everywhere; Lucy in the sky with diamonds ● Luciano Berio Sequenza XIII „Chanson“ für Akkordeon ● Johann Sebastian Bach: „Schafe können sicher weiden“ Jagdkantate, BWV 208 ● The Beatles/Peter Breiner: Help! Aus Beatles Concerto Grosso Nr. 2 ● Sebastian Bartmann: N.N.

Das Quintett stellt Bach, Vivaldi, Mozart & Co in einen frischen Kontext und schafft Anknüpfungsmomente mit den Klängen und dem Lebensgefühl der Gegenwart. Im Kern klassisch, nach außen eigenwillig, neugierig und unangepasst, schlagen die fünf Musiker ihr Ideenzelt auf einem offenen Feld zwischen Klassik, Minimal Music, Electro und Avantgarde auf. Lustvoll und lässig werden Stile gemixt und die zahlreichen Klangvariationen ausgelotet, die ihr reiches Instrumentarium aus über 40 verschiedenen Flöten, Violine, Viola, Violoncello, Melodica und Klavier zu bieten hat. Kein Stück gleicht dem anderen, und doch tragen sie alle die ureigene, unverwechselbare Handschrift dieses aufregenden Ensembles.

Im Jahr 2011 mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet, hat sich die im Jahr 2007 gegründete Formation einen festen Platz an der Spitze der jungen kreativen Klassikszene erspielt. Mittlerweile ist das Quintett weltweit auf den renommiertesten Bühnen und Festivals zuhause – sei es in kammermusikalischen Auftritten zu fünft oder als Solistenensemble mit Orchester. Von ihren Fans wird die Gruppe vor allem für ihre mitreißenden, hoch energetischen Live-Performances geliebt. Mit überschäumender Vitalität und der pulsierenden Kraft einer Rockband leben sich die fünf Ausnahmemusiker auf der Bühne aus. Gemeinsam präsentieren sie eine leidenschaftliche Musik, die zündet. Gemeinsam sind sie Spark.

Eintritt ab 26,50 €, Konzert Abo, VVK: Saalbaukasse und Online-Ticket-Shop



Termine

  • Am 29.04.2021 um 19:30 Uhr

Veranstaltungsort

Saalbau Witten
Bergerstraße 25
58452 Witten

Telefon02302 581 24 02
Telefax02302 581 24 99
E-Mailkulturforum@stadt-witten.de
Webseitehttp://www.saalbau-witten.de
AnfahrtRoutenplaner aufrufen

Barrierefreiheit

Allgemein barrierfrei Ja
Rampen vorhanden Ja
Aufzüge vorhanden Ja
Behindertengerechtes WC Ja
Rollstühle vor Ort Ja

Öffnungszeiten des Ticketservice:

Montag: 10.00-13.00 Uhr und 16.00-19.00 Uhr
Dienstag: 10.00-13.00 Uhr und 16.00-19.00 Uhr
Mittwoch: 10.00-13.00 Uhr
Donnerstag: 10.00-13.00 Uhr und 16.00-19.00 Uhr
Freitag: 10.00-13.00 Uhr und 16.00-19.00 Uhr

Ticketservice Telefon:
02302 581 24 41

Veranstalter