(c) Peter Gwiazda

FOLKWANG KAMMERORCHESTER ESSEN

Leitung: Johannes Klumpp

Zusammen mit Uwaga! Crossover Band

 

Ludwig van Beethoven/Arr. Uwaga!: Ouverture Cavatina, aus Streichquartett No. 13, op. 130 Wolfgang Amadeus Mozart/Arr. Uwaga!: Balkan Klaviersonate KV 331  Ludwig van Beethoven/Arr. Uwaga!: Ode an die Freude, aus 9. Sinfonie in d-Moll op. 125; 7. Symphonie A-Dur op. 92; Fur Elise; Allegro aus Pathétique, Klaviersonate Nr. 8 c-Moll op. 13 

Ludwig van Beethoven/Prodigy: Adagio aus Pathetique Klaviersonate Nr. 8 in c-Moll op. 13; Mondscheinsonate, Klaviersonate Nr. 14 op. 27 Nr. 2 in cis-Moll

 

Folkwang Kammerorchester Essen Das Publikum schätzt das Orchester für Konzerte auf höchstem Niveau – andere Orchester für seine sehr gut ausgebildeten Musikerinnen und Musiker. Seit der Gründung im Jahr 1958 nimmt das Ensemble eine einzigartige Stellung in der deutschen Orchesterlandschaft ein: Entstanden aus der bis heute verfolgten Idee, Abschlussstudierende auf professionellem Niveau in das Berufsleben zu begleiten, wurden inzwischen fast 600 Musikerinnern und Musiker in Opern und Konzertorchester im In- und Ausland übernommen. Derzeit besteht das Folkwang Kammerorchester Essen aus 16 Absolventen und Studierenden unter 35 Jahren verschiedener nordrhein- westfälischer Musikhochschulen, die ein Auswahlverfahren und Probespiel erfolgreich durchlaufen haben. Für die außerordentliche Qualität des Ensembles sprechen zahlreiche Gastspiele des Folkwang Kammerorchesters Essen im In- und Ausland.

 

Uwaga! Crossover Band Die Band feilt seit mittlerweile zehn Jahren mit ungebremstem Eifer weiter an der gemeinsamen Vision: einer Musik ohne Grenzen, die glücklich macht, die auf direktem Wege zum Herzen und in die Beine geht. Ein virtuoser klassischer Violinist mit Vorliebe für osteuropäische Musik, ein Jazzgeiger mit Punkrock-Erfahrung, ein meisterhaft improvisierender Akkordeonist mit Balkan-Sound im Blut und ein Bassist, der sich in Symphonieorchestern ebenso zu Hause fühlt, wie in Jazzcombos oder Funkbands... Vier Musiker, wie sie unterschiedlicher nicht sein konnten, stürzen sich 2007 in das Abenteuer, gemeinsam zu musizieren. Am Anfang steht vor allem die pure Spielfreude im Vordergrund – und sie übertragt sich mühelos auf jedes Publikum. Über die Jahre gemeinsamen Musizierens beeinflussen sich die Vier gegenseitig, die unterschiedlichen stilistischen Schwerpunkte wachsen zum sehr eigenen Sound zusammen, irgendwo zwischen Klassik, Jazz, Balkan- und Popmusik.

 

Johannes Klumpp gilt als einer der hoffnungsvollsten Vertreter der Generation junger deutscher Dirigenten. Seit der Saison 2019/2014 ist er Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Folkwang Kammerorchesters Essen. Im Sommer 2007 wurde er Künstlerischer Leiter des Festivalorchesters der Sommer Musik Akademie Schloss Hundisburg, seit 2013 wurde Klumpp zum Künstlerischer Leiter des gesamten Festivals ernannt. Daneben führt ihn seine Konzerttätigkeit zu bedeutenden Orchestern, seine bisherigen Stationen waren unter anderen die Düsseldorfer Symphoniker, das Russian Philharmonic Orchestra, das Konzerthausorchester Berlin, die Dresdner Philharmonie, das Rundfunkorchester Köln, das Staatsorchester Stuttgart, die Kammerakademie Potsdam sowie das Stuttgarter Kammerorchester. In der Saison 2015/16 hat Klumpp sein Debut mit Mahlers Erster und Vierter Sinfonie sowie Schostakowitschs Sechster und Zehnter Sinfonie geben. Bereits während seines Studiums wurde er Stipendiat des Dirigentenforums des Deutschen Musikrates. Es folgten Wettbewerbserfolge beim Deutschen Hochschulwettbewerb und 2011 wurde er als Preisträger beim Deutschen Dirigentenwettbewerb ausgezeichnet.

 

Eintritt: ab 26,50 € + Geb.
VVK: Saalbaukasse und Online-Ticket-Shop sowie an allen bekannten CTS-VVK-Stellen



Termine

  • Am 21.08.2020 von 19:30 bis 21:30 Uhr

Veranstaltungsort

Saalbau Witten
Bergerstraße 25
58452 Witten

Telefon02302 581 24 02
Telefax02302 581 24 99
E-Mailkulturforum@stadt-witten.de
Webseitehttp://www.saalbau-witten.de
AnfahrtRoutenplaner aufrufen

Barrierefreiheit

Allgemein barrierfrei Ja
Rampen vorhanden Ja
Aufzüge vorhanden Ja
Behindertengerechtes WC Ja
Rollstühle vor Ort Ja

Öffnungszeiten des Ticketservice:

Montag: 10.00-13.00 Uhr und 16.00-19.00 Uhr
Dienstag: 10.00-13.00 Uhr und 16.00-19.00 Uhr
Mittwoch: 10.00-13.00 Uhr
Donnerstag: 10.00-13.00 Uhr und 16.00-19.00 Uhr
Freitag: 10.00-13.00 Uhr und 16.00-19.00 Uhr

Ticketservice Telefon:
02302 581 24 41

Veranstalter

Kulturforum Witten