Stadtrundfahrt im Cabriobus

Entdecken Sie bei dieser Rundfahrt im Doppelstockbus die schönsten Seiten der Stadt an der Ruhr. Bei der Tour mit Start am Kornmarkt werden neben den einzelnen Stadtteilen viele markante Punkte, Sehenswürdigkeiten und historisch bedeutende Orte angefahren. Schließlich blicken wir auf eine mehr als 800-jährige Geschichte zurück. Es geht vorbei an geschichtsträchtigen Unternehmervillen und ehrwürdigen Herrenhäusern, durch das bergbauhistorisch bedeutende Muttental und das wunderschöne Ruhrtal. Und was wäre Witten ohne seinen Dreiklang aus „Eisen, Kohle und Stahl“? Unsere Gästeführer überraschen Sie auf unterhaltsame Weise.

Termine: 27.5.*, 20.6.*, 15.7.*, 22.8., 16.9.*, 11.10.2020* (* Termine entfallen)
Uhrzeit: 16:00 – 18:00 Uhr
Preis: Erwachsene 18,- €, ermäßigt 16,- €, Kinder 9,- €. Gruppen ab 10 Personen sowie Studenten bis 26 Jahre und Schwerbehinderte zahlen mit entsprechendem Ausweis den ermäßigten Preis.
Gruppenpreis: auf Anfrage
Leistungen: sachkundige Führung, Busfahrt
Einschränkungen: keine, barrierefrei (Plätze für Rollstuhlfahrer mit Voranmeldung).
Informationen zur Situation in der Corona-Krise finden Sie hier.

Die Stadtrundfahrt im Cabriobus wird von den Ruhrgebiet Stadtrundfahrten durchgeführt.

3-Seen-Tour im Cabriobus

Drei Ruhrstauseen, ein Fluss, viele Geschichten. Die 3-Seen Tour führt Sie durch das wunderschöne Ruhrtal zwischen Herdecke, Wetter und Witten mit ihrer ganz eigenen Geschichte. Es geht entlang der drei Ruhr-Seen mit ihren speziellen Charakteren und abschließend bei einer Schifffahrt über den Harkortsee.
Die Fahrt beginnt am Kornmarkt in Witten. Von dort fahren wir über die Höhen des Ardeygebirges zum Hengsteysee, dem ältesten Ruhr-Stausee, und erfahren etwas über die Entstehung der Ruhr-Stauseen und die Ruhr als „Kraftquelle“, deutlich zu sehen am Koepchen-Pumpspeicherkraftwerk. Vorbei an der historischen Herdecker Altstadt geht es durch das Ruhrtal zum Kemnader See, dem jüngsten Ruhr-Stausee, und zum „Zollhaus“ an der Lakebrücke in Herbede, wo wir direkt neben der Ruhr eine Mittagspause machen. Im historischen Ortszentrum von Wetter-Wengern erfahren wir etwas über die Mutter aller Kochbücher, Henriette Davidis, bevor wir von Wetter mit der MS „Friedrich Harkort“ über den Harkortsee nach Herdecke fahren, von wo uns der Cabriobus zurück zum Wittener Kornmarkt bringt.

Termine: 20.6.*, 22.8., 12.9., 11.10.2020 (* Termin entfällt)
Uhrzeit: 10:00 – 15:00 Uhr
Preis: Erwachsene 32,- €, ermäßigt 29,- €. Gruppen ab 10 Personen sowie Studenten bis 26 Jahre und Schwerbehinderte zahlen mit entsprechendem Ausweis den ermäßigten Preis.
Leistungen: sachkundige Führung, Busfahrt, Mittagsimbiss
Einschränkungen: keine, barrierefrei (Plätze für Rollstuhlfahrer mit Voranmeldung).
Informationen zur Situation in der Corona-Krise finden Sie hier.

Die 3-Seen-Tour wird von den Ruhrgebiet Stadtrundfahrten durchgeführt.

Quellen des Ruhrgebietes

Auf den Spuren der beiden „Elemente“ Wasser und Eisen, die den heutigen Ennepe-Ruhr-Kreis schon seit mehr als 2000 Jahren zu einem wichtigen industriellen Zentrum gemacht haben, führt die fünfstündige „Quellen des Ruhrgebietes“ -Fahrt durch die Täler der Heilenbecke, der Ennepe und der Volme – drei der wichtigsten „Quellflüsse“ des Ruhrgebietes. Ab Mitte des 13. Jahrhunderts revolutionierte die Wasserkraft die Verarbeitung des Eisens. Schon zu dieser Zeit begann die Wirtschaft in zunehmendem Maße die Landschaft zu prägen.
Gestartet wird am Kornmarkt in Witten, zusteigen kann man am Busbahnhof in Haßlinghausen und an der Bushaltestelle „Rathaus“ in Gevelsberg.
Erstes Ziel ist Schwelm, wo ein kurzer Fußweg durch die geschichtsträchtige Altstadt führt. Durch das Ennepetaler Gewerbegebiet Ölkinghausen mit seinen zahlreichen „Weltmarktführern“ geht die Fahrt durch die Täler der Heilenbecke und der Ennepe zum Krenzer Hammer, einer historischen Werkzeugfabrik. Nach einer Besichtigung dieser noch produzierende Freiformschmiede gibt es dort einen leckeren Mittagsimbiss.
Dann fährt der Bus vorbei an der Ennepetalsperre über den „höchsten Berg des Ruhrgebietes“, den Wengeberg, in die alte Hansestadt Breckerfeld, wo ein kurzer Spaziergang zur über 800 Jahre alten Jakobus-Kirche führt. Durch das Volmetal geht die Reise zurück zu den Ausgangspunkten.

Termine: 27.5.*, 15.7.*, 16.9.2020* (* Termine entfallen)
Abfahrtsorte und Zeiten (jeweils):
9:30 bis 15:30 Uhr: Abfahrt und Ankunft Witten, Kornmarkt
10:00 bis 15:00 Uhr: Abfahrt und Ankunft Sprockhövel-Haßlinghausen Busbahnhof, am Rathaus
10:15 bis 14:45 Uhr: Abfahrt und Ankunft Gevelsberg, Bushaltestelle Rathaus
Preis: Erwachsene 32,- €, ermäßigt 29,- €, Kinder (6 bis 14 Jahre) 16,- €. Gruppen ab 10 Personen sowie Studenten bis 26 Jahre und Schwerbehinderte zahlen mit entsprechendem Ausweis den ermäßigten Preis.
Leistungen: sachkundige Führung, Busfahrt, Mittagsimbiss
Einschränkungen: keine, barrierefrei (Plätze für Rollstuhlfahrer mit Voranmeldung).
Informationen zur Situation in der Corona-Krise finden Sie hier.

Die Quellen des Ruhrgebietes-Tour wird von den Ruhrgebiet Stadtrundfahrten durchgeführt.

Kleinbus-Entdeckertouren durch Witten

Wir bieten Ihnen exklusive Stadtrundfahrten ab einer Gruppengröße von acht Personen in komfortablen Kleinbussen an. Wählen Sie zwischen verschiedenen Routen. Entdecken Sie mit uns die schönsten Seiten der Stadt an der Ruhr. Lassen Sie sich wahlweise zu Wittens bedeutendsten Sehenswürdigkeiten und historisch bedeutenden Orten bringen oder genießen Sie eine Fahrt durch das bergbauhistorisch bedeutende Muttental oder das wunderschöne Ruhrtal. Unsere Gästeführer sorgen für eine kurzweilige Fahrt.

Dauer: ab 2 Stunden (nach Wunsch)
Gruppenpreis: auf Anfrage
Leistungen: mit sachkundiger Führung, Busfahrt, auf Wunsch inkl. Zwischenstopp mit Bewirtung
Einschränkungen: nicht barrierefrei