Unter-Tage-Tour

Gehen Sie mit uns auf eine spannende Entdeckungsreise und folgen Sie in der Wiege des Ruhrbergbaus den Spuren des „schwarzen Goldes“. Entdecken Sie auf dem bergbauhistorischen Lehrpfad, der im Ruhrgebiet einmalig ist, Stollen, Zechen und geologische Aufschlüsse inmitten herrlichster Natur. Zelebrieren Sie am Bethaus der Bergleute eine traditionelle Knappenschlagung und stärken Sie sich mit einer kräftigen Steigermahlzeit, bevor Sie im Besucherbergwerk der Zeche Nachtigall direkt bis „vor Kohle“ gehen.

Termine:  20.6., 12.07., 15.08.2020
Uhrzeit: 10:30 – 16:30 Uhr
Preis: 32,90 € pro Person
Gruppenpreis: ab 270,- € (exkl. Schifffahrt auf der Ruhr, bei 10 Personen; weitere Personen auf Anfrage)
Leistungen: sachkundige Führung, Eintritt Zeche Nachtigall mit Stollenführung, Steigermahlzeit (Getränke nicht inklusive), Knappenschlagung
Einschränkungen: nicht barrierefrei, festes Schuhwerk oder Wanderschuhe, wetterfeste Kleidung (Hinweis: Temperatur im Stollen 12 °C), Teilnehmer sollten gut zu Fuß sein
Besonderheiten: geeignet für Kinder ab 10 Jahren, optional inkl. Schifffahrt auf der Ruhr (nur bei Gruppenbuchungen)

Unter-Tage-Tour – kurz & kompakt

Erfahren Sie mit uns in zwei Stunden das Wichtigste aus der Welt „unter Tage“ und entdecken Sie ein echtes Kohleflöz im Revier. Im 130 Meter langen Nachtigallstollen gehen Sie direkt bis vor Kohle und empfinden
hautnah die harte Arbeit des Bergmanns nach. Unser Gästeführer führt Sie durch die Ausstellung des LWL-Industriemuseums Zeche Nachtigall zur Technik und Arbeitswelt der Bergleute im 19. Jahrhundert und sie bekommen die letzte funktionsfähige Dampffördermaschine von 1887 zu sehen.

Termin: 25.1., 18.4., 24.10.2020
Uhrzeit: 14:00 – 16:00 Uhr
Preis: Erwachsene 11,90 €, Kinder (bis 14 Jahre) 7,90 €
Gruppenpreis: ab 100 ,- € (bei 10 Personen; weitere Personen auf Anfrage)
Leistungen: sachkundige Führung, Eintritt Zeche Nachtigall mit Stollenführung 
Einschränkungen: nicht barrierefrei, geeignet für Kinder ab 6 Jahren

Mit Kohle und Kumpel auf der Schiene

Wo kommt überhaupt die Kohle her? Wie fühlte sich der Bergmann unter Tage? Was ist der Unterschied zwischen einem Stollen und einem Schacht? Diese und andere Fragen werden in dieser Führung, die sich speziell an Familien mit Kindern ab 6 Jahre richtet, beantwortet. Im Besucherstollen der Zeche Nachtigall ist ein Kohleflöz zum Greifen nah, die Fahrt mit der Feld- und Grubenbahn lässt kleine und große Herzen schneller schlagen.

Dauer: 3,25 Stunden
Leistungen: sachkundige Führung, Eintritt Zeche Nachtigall mit Stollenführung, Fahrt mit der Gruben- und Feldbahn, 1 Waffel auf der Zeche Theresia
Einschränkungen: nicht barrierefrei; nur buchbar zu den Öffnungszeiten der Zeche Theresia/Fahrbetrieb der Gruben- und Feldbahn, geeignet für Kinder ab 6 Jahren