#Rotary-Rallye 26.05.: Fahren für den guten Zweck!

#Wittener Himmelfahrtskirmes 30.05.-03.06.: Kirmesspaß und Jubiläumsfest im Voßschen Garten!

Bei uns landen Sie mittendrin: #meinwittenundich

Bei uns landen Sie mittendrin: #meinwittenundich

#Wittener Oldtimerfestival 13./14. Juli: Automobilhistorie trifft Industriekultur!

Kindergeburtstag im Muttental

Kindergeburtstag: Spaß im Muttental!

Schmieden: Heiße Angebote für Groß und Klein!

Ruhrbühne

Ticketshop: Bei uns haben Sie gute Karten!

Touren und Führungen

Touren und Führungen: Entdecken Sie die Stadt mit uns!

Souvenirs: Geschenke aus dem Ruhrpott!

Souvenirs: Geschenke aus dem Ruhrpott!

Wochenmarkt: Gut einkaufen ist ein Stück Lebensqualität!

Region warb in Essen für kleinen Urlaub zwischendurch

Ennepe-Ruhr-Kreis (Logo)

Eine Heimreise mit leichtem Gepäck - also nahezu ohne übriggebliebene Prospekte und Karten - konnten Gisela Tervooren und Birgit Tüselmann antreten. Vier Tage hatten die beiden Mitarbeiterinnen der EN-Agentur in Essen für den kleinen (Rad-) Urlaub zwischendurch geworben. Aufgebaut war der Stand der Region Ennepe Ruhr auf Nordrhein-Westfalens größter Fahrradmesse. Sie fand parallel zur Reise + Camping Messe statt.

"Diejenigen unter den insgesamt fast 95.000 Besuchern, die mit uns ins Gespräch gekommen sind, waren sehr an Angeboten für einen Kurzurlaub und den Freizeitmöglichkeiten an Ennepe und Ruhr interessiert. Im Mittelpunkt standen dabei erwartungsgemäß die Themen Camping- und Wohnmobilplätze sowie Radwege", berichtet Tüselmann.

Ihre Erkenntnis: Viele kennen die bestens ausgebauten Radwege entlang der Ruhr und auf alten Bahntrassen bereits. Viele waren bereits mehr als einmal auf zwei Rädern im Kreis unterwegs, die eine oder andere Übernachtung, den einen oder anderen Restaurantbesuch, den einen oder anderen Abstecher in Museen und Innenstädte inklusive. Gleiches gilt für den Aufbau von Zelt oder Wohnwagen. Auch hier berichteten viele Standbesucher über positive Kurzurlaubs-Eindrücke, die sie insbesondere entlang der Ruhr sammeln konnten.

Gerne mitgenommen wurde auch das druckfrische Heftchen "Revierrouten - Das beste erfahren", in dem 16 Radtouren im Ruhrgebiet beschrieben werden. Immerhin 3 führen durch den Ennepe-Ruhr-Kreis. Neben dem rund 60 Kilometer langen Rundweg "Von Ruhr zu Ruhr", der Hattingen, Sprockhövel, Gevelsberg, Wetter und Witten verbindet, sind dies die Routen "Schwarzes Gold" und "Revierwasser". Diese führen auch durch Witten beziehungsweise Herdecke und Wetter.

"Punkten konnten wir auch mit Informationen über Open-Air-Rundfahrten mit dem Cabriobus, die Linien der historischen Eisenbahnen sowie über Wassersport auf der Ruhr", blickt Tervooren zurück. Häufig war dabei zu hören: "Diese Freizeiterlebnisse zwischen Herdecke und Sprockhövel, Breckerfeld und Hattingen sind für uns so naheliegend. Wir können sie in weniger als einer Stunde erreichen und sollten uns tatsächlich mal auf den Weg machen."

Eine Überlegung, die viele in der Vergangenheit in die Tat umgesetzt haben. "Im letzten Jahr konnten wir erneut ein Plus bei den Übernachtungen verbuchen. Der Vergleich 2017/2018 zeigt einen Anstieg von mehr als 3.000 auf 547.300. Im Durchschnitt bleiben alle Gäste 2,7 Tage", nennt Tüselmann Details aus der Statistik. Für sie belegen die Daten einen vielfach praktizierten Dreiklang aus Informieren, Buchen und Erholen an Ennepe und Ruhr.

Stichwort Tourismusförderung

Die EN-Agentur ist unter anderem für die touristische Vermarktung der Region Ennepe-Ruhr zuständig. Dies geschieht mit dem Slogan "Ennepe-Ruhr - einfach naheliegend!" und einer Vielzahl von Broschüren. Dazu zählen beispielsweise der Veranstaltungskalender "Märkte, Feste, Veranstaltungen" sowie zahlreiche Wander- und Radkarten. Parallel wird im Internet unter www.ennepe-ruhr-tourismus.de für die Region und den kleinen Urlaub zwischendurch geworben.

 

(  )

Social Media

Veranstaltungen

Lade Kalender...

Direkt gefunden