Wittener Weihnachtsmarkt

Wittener Weihnachtsmarkt: 22.11. - 23.12.

Zauberhafte Geschichten: Wittener Weihnachtsmarkt

Feuer und Eis: Feuershow 15.12.

Musikalische Highlights: Wittener Weihnachtsmarkt

24 Glücksmomente: Weihnachtstombola

Witten im Lichterglanz

Witten im Lichterglanz: Herzlich Willkommen!

Interview mit dem Christkind

Rodelwochen

Rodelwochen: Schneespaß auf dem Hohenstein

Bei uns landen Sie mittendrin: #meinwittenundich

Bei uns landen Sie mittendrin: #meinwittenundich

Kindergeburtstag im Muttental

Kindergeburtstag: Spaß im Muttental!

Schmieden: Heiße Angebote für Groß und Klein!

Ruhrbühne

Ticketshop: Bei uns haben Sie gute Karten!

Touren und Führungen

Touren und Führungen: Entdecken Sie die Stadt mit uns!

Souvenirs: Geschenke aus dem Ruhrpott!

Souvenirs: Geschenke aus dem Ruhrpott!

Wochenmarkt: Gut einkaufen ist ein Stück Lebensqualität

Macht kaputt was euch kaputt macht: Rio-Reiser-Liederabend im Saalbau Witten

Foto Jörg Fruck

Macht kaputt, was euch kaputt macht, Keine Macht für niemand und der Rauch-Haus-Song: Das Kulturforum weckt am 17. Februar mit einem Rio-Reiser-Liederabend im Saalbau Witten (Bergerstraße 25) Erinnerungen an die rebellischen 1970er und 1980er Jahre. Ab 19 Uhr beginnt eine Einführung, die Vorstellung beginnt um 19.30 Uhr.

Unterstützt von einer Live-Band verfolgen vier Schauspieler des Rheinischen Landestheaters die inneren und äußeren Wandlungen und Wanderungen einer Legende der deutschen Musikgeschichte.  Denn Rio Reiser war von 1970 bis 1985 Sänger und Haupttexter der „Ton Steine Scherben“. Seine Lieder gehörten zum Soundtrack der Rebellion. Nach Auflösung der Band startete Reiser eine erfolgreiche Solokarriere mit Songs wie König von Deutschland oder Junimond. Am 20. August 1996 starb Reiser in Nordfriesland. Er wurde nur 46 Jahre alt.

Der Kartenvorverkauf hat schon begonnen. Tickets bekommt man ab 25 Euro (+ Geb.) an der Saalbaukasse, im Online-Ticket-Shop sowie an allen bekannten CTS-VVK-Stellen.

)

Veranstaltungen

Lade Kalender...

Direkt gefunden