9. Wittener Kneipennacht

9. Wittener Kneipennacht

Tourentermine des Monats

Tourenangebote des Monats

Tarzan

Konzerte, Musicals, Theater

Kindergeburtstag im Muttental

Kindergeburtstag im Muttental

Freier Eintritt: Bei der Klangmeile im Haus Witten spannt die Musikschule einen großen musikalischen Bogen

Die Musikschule Witten lädt für Freitag (13.10.) ab 18 Uhr zu einer Klangmeile ins Haus Witten (Ruhrstraße 86) ein und präsentiert dort ein breites Spektrum der Musik: „In einem großen musikalischen Bogen ist hier von Klassik über Jazz bis zum Pop alles dabei“, sagt Musikschulleiter Michael Eckelt. Der Eintritt ist frei.

Auch diesmal gibt es wieder einige „Special Guests“: Die Sängerin und Komponistin Maria Giel gewann bei den Musikwettbewerben Jugend musiziert und Jugend komponiert zahlreiche Preise. Als Comeback singt sie von Adele „Make You Feel My Love“ und von Zara Larsson „Symphony“. In dem Konzert wird eine von Marias  Eigenkompositionen gespielt. Sie trägt den Titel  „Schülerpraktikums Bossa“ und wird von der Jugend Jazzband präsentiert.

Special Guests

Weitere „Special Guests“ sind die sieben Mitglieder des mehrfach  ausgezeichneten Wittener Jazz – Ensemble „Das Bänd“ mit Lukas Lappe, Michael Gropp, Niklas Schindler, Daniel Teuchert, Jannik Teuchert und Matthias Witt. Die sechs Musiker gewannen ebenfalls schon mehrere Preise – u. a. beim Landeswettbewerb Jugend Jazzt. Die Zuhörer können sich auf Musikstücke  wie „Spain“ von Chick Corea und  von B. Howard „Fly me to the moon“  freuen.

Der Sänger, Gitarrist und Pianist Jan Pohl ist ein Eigengewächs der Musikschule. Begleitet von der Gitarristin Vivienne Botter wird er die Titel „Don‘t look in anger“ von Oasis und „Streets of London“ von R. McTell spielen. Weitere Künstler sind Sharin Aufermann, John Reiter, Rebecka Theurer, Marie Luise Vorberg, Theresa Bremshey, Leonard Mremshey, Rene Ullmann, Tim Sauerland, Florian Hoeper, Tim Groop, Henry Hildebrandt, Leo Lorscheider, Adrian Lorscheider, Alexander Hundt, Pia Moors, Lennart Gerstkamp und Sabine Teuchert. Leiter des Projektes ist Musikpädagoge Gerhard Giel.

 

 

( )