Rodelwochen

Rodelwochen: Schneespaß auf dem Hohenstein

Bei uns landen Sie mittendrin: #meinwittenundich

Bei uns landen Sie mittendrin: #meinwittenundich

Kindergeburtstag im Muttental

Kindergeburtstag: Spaß im Muttental!

Schmieden: Heiße Angebote für Groß und Klein!

Ruhrbühne

Ticketshop: Bei uns haben Sie gute Karten!

Touren und Führungen

Touren und Führungen: Entdecken Sie die Stadt mit uns!

Souvenirs: Geschenke aus dem Ruhrpott!

Souvenirs: Geschenke aus dem Ruhrpott!

Wochenmarkt: Gut einkaufen ist ein Stück Lebensqualität

Es ist noch zu warm: Stadtmarketing verschiebt den Start der Rodelwochen

Archivbild Stadt Witten

Stromanschlüsse sind gelegt, Baumpflegearbeiten erledigt, die Wiese ist präpariert und die Firma „snow partners“ steht mit ihren Schneekanonen schon in den Startlöchern: Sobald das Wetter mitspielt, können die Wittener Rodelwochen 2019 auf dem Hohenstein beginnen. „Momentan lassen die zu hohen Temperaturen allerdings noch keine Beschneiung zu, daher muss die für den 17. Januar geplante Eröffnung verschoben werden“, sagt Thomas Schmidt von der Veranstaltungsorganisation des Stadtmarketings. Doch nach aktuellen Prognosen könnte es ab kommenden Donnerstag auch in unserer Region kälter werden. „Wir hoffen, dass wir dann die Schneekanonen in Betrieb nehmen können“, so Schmidt. Wenn es so kommt, könnte die Rodelpiste am 21. oder 22. Januar eröffnet werden.

Aktuelle Informationen findet man unter www.stadtmarketing-witten.de sowie auf Facebook. Fragen beantwortet Thomas Schmidt unter der Rufnummer 02302 / 581-1328

(11.01.2019 – hs)

)

Veranstaltungen

Lade Kalender...

Direkt gefunden