Helenenturm

Hoch auf dem Helenenberg am Rande des Ardeygebirges befindet sich der fast 30 m hohe Helenenturm. Justizrat Strohn ließ ihn 1858 in der Tradition der Nationaldenkmale zum Andenken an seine früh verstorbene Frau Helene erbauen. Nach 144 Stufen oben angekommen eröffnet sich dem Besucher ein imposanter Blick über die Stadt bis nach Bochum und Dortmund. Das sich westlich anschließende Waldgebiet oberhalb des Flusses und der Wittener Stadtpark bieten weitere schöne Ausblicke über das Wittener Ruhrtal. Der Turm ist nur im Rahmen von organisierten Führungen oder zu besonderen Anlässen geöffnet.

Besichtigungen und geführte Touren auf Anfrage.

Adresse:
Helenenbergweg
58452 Witten